Mittwoch, 1. Dezember 2010

20 Minuten

Genau 20 Minuten habe ich heute bei gefühlten -20°C -8°C vor der Schule gestanden und auf den Sohnemann gewartet. Grauslig. Und das ist eigentlich jeden Tag so.

Wie gekomme ich das Kind dazu, mal ein bisschen in die Puschen zu kommen und nicht immer das allerallerallerletzte Kind zu sein, welches aus der Schule kommt?

Im Sommer ist das ja nicht soo schlimm. Da stehen genug andere Eltern vor der Schule und warten geduldig mit mir gemeinsam während wir uns unterhalten. Aber bei den Temperaturen ist doch keiner so bekloppt und steht freiwillig so lange mit mir in der Eiseskälte.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Warum holst du dein Kind ab? Kann der nicht alleine nach hause laufen?
Anja

Frau S. hat gesagt…

Warum ich mein Kind von der Schule abhole? Weil ich es liebe und gerne möchte, dass es sicher nach Hause kommt.
Und doch, "der" könnte auch alleine laufen. Ich stehe aber auf das rumgeglucke.